1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Naturschutzbeirat des Kreises Bernkastel-Wittlich

Bernkastel-Wittlich : Beirat soll Verständnis für Naturschutz fördern

(red) Bei den Naturschutzbehörden werden zur Beratung und Unterstützung sowie zur Förderung des Verständnisses für eine nachhaltige Entwicklung von Natur und Landschaft unabhängige Beiräte für Naturschutz gebildet.

In den Beirat werden auf dem Gebiet des Naturschutzes und der Landschaftspflege sachkundige Personen berufen, die die Aufgabe haben, die untere Naturschutzbehörde zu beraten und fachlich zu unterstützen. Er soll außerdem in der Öffentlichkeit das allgemeine Verständnis für die Belange des Naturschutzes fördern. Deshalb sieht das Landesnaturschutzgesetz vor, dass im Beirat möglichst viele Interessensgruppen und Fachdisziplinen vertreten sind. Landrat Gregor Eibes hat die Mitglieder und Stellvertreter berufen.

Im neuen Beirat für Naturschutz arbeiten künftig (von links nach rechts) Mario Sprünker, Martin Becker, Erhard-Jörg Briese, Karl-Heinz Sülflow, Vera Höfner, Albert Steinmeyer, Klaus Reitz, Birger Führ, Martin Adam, Alexandra Thömmes, Thomas Sprung und Kevin Gläser. Es fehlen: Kristine Mayer, Joachim Willmann, Julia Steinmeyer, Christian Kien, Joachim Rodenkirch, Alois Meyer, Margret Scholtes und Frank Assion. Die Beiratsmitglieder haben erneut Karl-Heinz Sülflow zum Vorsitzenden gewählt.

Foto: Kreisverwaltung