Technik Per Mausklick ins Moseltal blicken

Starkenburg · (red) Von Starkenburg aus blickt eine neue Fotowebcam hinunter auf Traben-Trarbach und die Mosel. Das besondere an dieser Kamera: Anstatt der gewöhnlichen IP-Kamera-Technik kommt eine echte Spiegelreflexkamera zum Einsatz.

 Neue Webcam in Traben-Trarbach

Neue Webcam in Traben-Trarbach

Foto: TV/Terra-HD Fotowebcams

Neben der hohen Auflösung jenseits von „Ultra HD“ bietet die Kamera auch Langzeitbelichtungen bei schlechten Lichtverhältnissen oder Dunkelheit. Während herkömmliche Webcams bei solchen Bedingungen nur schwarze und verrauschte Bilder liefern, sind stimmungsvolle Aufnahmen das Resultat dieser neuartigen Technik. Auch der Sternenhimmel wird deutich sichtbar, mit Unterstützung des Mondes können die Bilder sogar „taghell“ werden.

Die Webcam wurde beim pensionierten Meteorologen Hubertus Schulze-Neuhoff in Starkenburg montiert und blickt in Hauptrichtung Westen. Im Vordergrund ist Traben-Trarbach zu sehen. Gut zu erkennen sind auch die Mosel und die Grevenburg. Die Mosel befindet sich samt der Stadt Traben-Trarbach mehr als 200 Höhenmeter unterhalb vom Kamerastandort.

 Neue Webcam für Traben-Trarbach

Neue Webcam für Traben-Trarbach

Foto: TV/Terra-HD Fotowebcams
 Neue Webcam für Traben-Trarbach

Neue Webcam für Traben-Trarbach

Foto: TV/Terra-HD Fotowebcams
 Neue Webcam für Traben-Trarbach

Neue Webcam für Traben-Trarbach

Foto: TV/Terra-HD Fotowebcams

Unter www.terra-hd.de/starkenburg sind die Livebilder sowie ein Bildarchiv einsehbar. Das Bildarchiv bietet dem Nutzer auch die Möglichkeit besonders gute Bilder zu „markieren“. Fotos: privat

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort