1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Neue ärztliche Direktion im Verbundkrankenhaus Bernkastel/Wittlich

Gesundheitswesen : Neue ärztliche Direktion in der Klinik

In der Ärztlichen Direktion am Verbundkrankenhaus Bernkastel/Wittlich gibt es Neuigkeiten: Nach über acht Jahren als Ärztlicher Direktor (ÄD) übergab Dr. Andreas Hufschmidt mit Wirkung zum 1. April 2020 den Staffelstab an seinen Amtsnachfolger Dr. Klaus Mahler, Chefarzt der Wittlicher Abteilung für Kinder- und Jugendmedizin.

Dr. Hufschmidt beglückwünschte seinen Nachfolger und wünschte ihm: „Viel Kraft sowie eine glückliche Hand in dieser schwierigen Zeit“.

 Auch die Position des Stellvertreters wurde mit  Gunnar Kessler, Leitender Arzt der Zentralen Notaufnahme am Verbundklinikum, neu gewählt. Er folgt in diesem Amt auf Dr. med. Peter Locher, Chefarzt der Frauenheilkunde und Geburtshilfe. „Wir bedanken uns für die vertrauensvolle Zusammenarbeit, das Fachwissen und den hohen persönlichen Einsatz mit Dr. Andreas Hufschmidt und Dr. Peter Georg Locher die Vertretung der Ärzteschaft und die Aufgaben der Ärztlichen Direktion übernommen haben“, würdigte die kaufmännische Direktorin Ulrike Schnell das Engagement beider Ärzte.

Dr. Andreas Hufschmidt war von 1999 bis zu seinem Eintritt in den Ruhestand 2017 als Chefarzt für Neurologie im Krankenhaus tätig und hatte seit 2012 auch das Amt der ärztlichen Direktors inne. Auch nach Beendigung seiner Chefarzttätigkeit hatte er die Ärztliche Direktion bis zur Neuwahl im März diesen Jahres weitergeführt; er stellte sich auf eigenen Wunsch hin nicht mehr zur Neuwahl.

Der neue Ärztliche Direktor Dr. Klaus Mahler ist seit 1997 in der Wittlicher Kinderklinik tätig und wurde 1999 zu ihrem Chefarzt berufen. Er engagiert sich im Ethik-Komitee und in der Arzneimittelkommission der Klinik und ist ärztlicher Leiter der Laborkommission. Bereits seit 2005 ist er zudem Verantwortlicher für Medizinprodukte sowie Transfusionsbeauftragter des Verbundkrankenhauses. Im Namen der Klinikleitung gratulierte Ulrike Schnell Dr. Klaus Mahler und Gunnar Kessler zu ihrer Wahl in die Ärztliche Direktion.

 Foto: Verbundkrankenhaus
Foto: Verbundkrankenhaus Foto: TV/Verbundkrankenhaus

„Wir übernehmen die Ämter in einer durch die Corona-Pandemie geprägten schwierigen Zeit, die unser Klinikum vor extrem hohe Herausforderungen stellt. Diese Entwicklung wollen wir als Ärztliche Direktion positiv begleiten und unterstützen“, so Dr. Klaus Mahler. An einem werde sich allerdings nichts ändern: „Unsere Patientinnen und Patienten werden auch in Zukunft im Mittelpunkt all unserer Bemühungen stehen.