Neue Auflagen für vegane Aktivisten

Demonstration : Wittlich Pig Save: Neue Auflagen für vegane Aktivisten

Die Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich hat neue Auflagen für die Demonstration von Wittlich Pig Save am Samstag beschlossen. Das teilte Pressesprecher Manuel Follmann dem TV am Freitagmorgen mit. Bei der zwölfstündigen Mahnwache vor den Toren des Schlachtunternehmens Simon-Fleisch (volksfreund.de berichtete) werden drei Ordner anwesend sein, die den Ablauf kontrollieren, da mit mehr Demonstranten gerechnet wird.

„Aus Sicherheitsgründen ist das Betreten der Fahrbahn nicht gestattet“, sagt Follmann. Den Aktivisten wird es also nicht möglich sein, die Lastwagen mit den Schweinen wie bei der vergangenen Aktion für zwei Minuten anzuhalten. Die Regelung beziehe sich zunächst nur auf die Veranstaltung „12 hour vigil“, die bereits am Samstagmorgen um 1 Uhr starten sollte.