1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Neue Ausstellung in der Villa Böcking

Neue Ausstellung in der Villa Böcking

Traben-Trarbach (red) Die Wanderausstellung "Der Krieg an der Mittelmosel und im Hunsrück 1734/1735 - 280 Jahre Schlacht bei Klausen" unter der Schirmherrschaft des ehemaligen Landtagspräsident Joachim Mertes ist ab Freitag, 9. Juni, im Mittelmosel-Museum zu sehen. Dargestellt werden anhand von Schautafeln und Originalfundstücken die politischen und militärischen Ereignisse.

Deutlich gemacht werden sollen auch die Auswirkungen auf die Zivilbevölkerung. Die Ausstellung ist bis zum 2. November in der Barockvilla Böcking zu den regulären Öffnungszeiten des Museums zu sehen: täglich außer montags von 10 bis 17 Uhr. Zur Ausstellungseröffnung am Freitag, 9. Juni, um 19 Uhr, ist der Eintritt frei.Meldungen