Beruf: Neue Hospizhelfer werden ausgebildet

Beruf : Neue Hospizhelfer werden ausgebildet

(red) Persönliche Erfahrungen prägen das Leben, sie berühren uns und machen Mut sie zu teilen. Dazu gehört auch die Auseinandersetzung mit den Themen Sterben, Tod und Trauer.

Diese individuellen Berührungspunkte ermöglichen eine lebendige Hospizarbeit, dazu gehört den schwerstkranken und sterbenden Menschen in seiner physischen, psychischen, sozialen und spirituellen Fülle wahr- und anzunehmen. Zehn Menschen möchten sich zum Hospizbegleiter beim Ambulanten Hospiz- und Palliativberatungsdienst Morbach qualifizieren lassen. Aufbau und Inhalt orientieren sich an den Qualitätsanforderungen des Deutschen Hospiz- und Palliativverbandes. Das Seminar umfasst 85 Zeitstunden, die sich über acht Monate auf fünf Wochenenden und fünf Abendtermine verteilen. In der Hospitation (20 Stunden) in stationären Einrichtungen, sammeln die Teilnehmer Erfahrungen im Kontakt mit Menschen. Foto: Alexandra Thomas

Mehr von Volksfreund