Neue musikalische Perspektiven

BERNKASTEL-KUES. "Flori" kehrt 2005 zurück, und die "Christmas Moments" gehen weiter. Zunächst einmal wartet aber auf die Fans von Thomas Schwab sowie seinen Sängern und Musikern ein Open-Air-Konzert.

Knapp 8000 Leute verfolgten Ende März in der Arena in Trier die Neuauflage von Thomas Schwabs Musical. 900 Musikfans können dabei sein, wenn Thomas Schwab & Band am Freitag, 13. August, im Kloster Machern ein Open-Air-Konzert geben. Mehr als 600 Karten sind bereits verkauft. "Es wird keine große Show, sondern ein ganz normales Konzert", erläutert Thomas Schwab gegenüber dem TV die Dimension. Giorgina Kazungu, David Moore, Meike Anlauff, Simone Clemens, Guido Illigen und Horst Friedrich sind ab 21 Uhr (Einlass ab 19 Uhr) für den stimmlichen Part zuständig. Die sechsköpfige Band mit Thomas Schwab am Klavier sorgt für die instrumentale Begleitung. Präsentiert werden die größten Hits aller Zeiten (zum Beispiel von Elton John, Sting und Carol King) sowie eigene Lieder. Schauplatz des Konzertes ist nicht der Innenhof des Anwesens, sondern der Platz vor der Terrasse des Brauhauses.Flori-Open-Air im Sommer 2005

Interessant bei der Besetzung: Mit Simone Clemens, Guido Illigen und Horst Friedrich sind immer noch drei "Flori"-Urgesteine dabei. Meike Anlauff und David Moore waren im März bei der "Flori"-Neuauflage dabei. Und mit Giorgina Kazungu gesellt sich wieder eine Sängerin dazu, die mehrfach (bis 2001) bei Schwabs "Christmas Moments" mit ihrer Stimme begeisterte. Apropos "Flori": Die Schwab-Fans dürfen sich bereits wieder freuen. Es wird aller Voraussicht nach im Sommer kommenden Jahres ein "Flori-Open-Air geben. Wo es über die Bühne gehen wird, steht allerdings noch nicht fest. "Auf jeden Fall aber in der Region", sagt Thomas Schwab. Geplant ist im Frühjahr 2005 auch eine Konzert-Tournee (Band und Sänger) durch einige Orte, die auch bei den "Christmas Moments" tangiert werden. 2004 stehen die "Christmas Moments" natürlich auch wieder auf dem Programm. Zwischen dem 2. und 23. Dezember finden zwölf Konzerte statt. Um auch hier einmal zu zeigen, wie der Bekanntheitsgrad von Schwab & Co. im Laufe der Jahre wächst, ein paar Zahlen aus Mainz: Als die "Christmas Moments" dort Premiere feierten, war die Christuskirche nicht ganz gefüllt. Im vergangenen Jahr gab es dort bereits ein Zusatzkonzert und insgesamt 1500 Besucher. In diesem Jahr hat Schwab die Phoenixhalle (1800 Plätze) gemietet. Positiv für Thomas Schwab: Derzeit laufen Verhandlungen mit einem Tournee-Veranstalter, der Interesse zeigt die "Christmas Moments 2005" zu vermarkten und auch den Kreis der Tournee-Orte größer zu ziehen. Zuerst einmal steht aber das Konzert am Freitag, 13. August, an. Der Vorverkauf zeigt, dass Interesse an dieser Veranstaltung besteht. "Die Leute freuen sich auf das Konzert", sagt Thomas Schwab. Karten gibt es unter der Ticket-Hotline 06531/94407, unter www-Santana-Musik.de sowie bei den bekannten Vorverkaufsstellen.

Mehr von Volksfreund