Neue stellvertretende Wehrführer in Traben und Starkenburg

Neue stellvertretende Wehrführer wurden im Traben-Trabener Ortsteil Traben und in Starkenburg gewählt. Im Rahmen der Wahlen wurden auch langjährige verdiente Feuerwehrkameraden geehrt.

Traben-Trarbach/Starkenburg. (red) Da der bisherige stellvertretende Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Traben-Trarbach, Löschzug I -Traben, Stefan Houben, auf eigenen Wunsch von seinem Amt entbunden wurde, haben die Trabener Feuerwehrkameraden unter Vorsitz von Bürgermeister Ulrich K. Weisgerber Wahlen durchgeführt und Frank Mittelmann zum neuen stellvertretenden Wehrführer gewählt.Bei der Freiwilligen Feuerwehr Starkenburg nahm bisher Udo Gehrke das Amt des stellvertretenden Wehrführers wahr. Auch Udo Gehrke hat aus privaten Gründen um Entpflichtung von seinem Amt gebeten. Als Nachfolger wählten die Feuerwehrkameraden Dirk Franz, der zudem auch gleichzeitig zum Hauptfeuerwehrmann befördert wurde.Weiterhin hatte Ulrich K. Weisgerber die ehrenvolle Aufgabe, die Feuerwehrkameraden Alfred Franz, Richard Kettermann und Heinz Wagner nach langjähriger, pflichttreuer Tätigkeit vom aktiven Feuerwehrdienst zu entbinden. Alfred Franz erhielt zuvor noch für seine über 35-jährige Tätigkeit in der Wehr das Goldene Ehrenzeichen des Landes Rheinland-Pfalz.Bürgermeister Ulrich K. Weisgerber bedankte sich bei den bisherigen stellvertretenden Wehrführern und bei allen Feuerwehrkameraden für ihr stetes Engagement zum Wohle der Allgemeinheit. Die durch die Feuerwehren gezeigte Einsatzbereitschaft sei in der heutigen Zeit keine Selbstverständlichkeit mehr, so Weisgerber.