1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Neuer Flyer des Naturparks Saar-Hunsrück zum Thema Streuobstwiesen

Naturpark Saar-Hunsrück : Infos rund um die heimischen Streuobstwiesen

Streuobstwiesen gehören zu den artenreichsten Biotopen, den sogenannten Hotspots der biologischen Vielfalt, und sind zudem ein landschaftsprägender Bestandteil der Kulturlandschaft des Naturparks Saar-Hunsrück.

Sie sind erhaltenswerte Denkmäler der landwirtschaftlichen Nutzung. Durch die unterschiedlichen Arten und Sorten der hochstämmigen jungen und alten Obstbäume mit extensiver Nutzung des Grünlandes bieten sie vielfältige Lebensräume „auf mehreren Etagen“ und ein abwechslungsreiches Habitat für rund 3000 bis 5000 wildlebender Tier- und Pflanzenarten. Außerdem bilden sie ein wichtiges Genreservoir für viele alte Obstsorten. Darüber hinaus sind unsere Streuobstwiesen wichtig für die Regulierung des Klimas, die Unterstützung der Grundwasserneubildung, die Imkerei, die Versorgung der Bevölkerung mit Obst, Säften und Getränken sowie für die Beweidung, die Grünfutter- und Heuproduktion in der Landwirtschaft.

Um auch die Naturpark-Bevölkerung auf diese Lebensräume aufmerksam zu machen und sich mit diesem heimischen Kulturlandschaftsbiotop stärker zu identifizieren, hat der Naturpark einen Streuobstwiesen-Flyer erstellt. Dieser richtet sich an alle,  die mithelfen wollen, diese Paradiese der Heimat als unverzichtbare Lebensgrundlage zu erhalten.

Der Flyer steht als Download unter: https://www.naturpark.org/aktuelles/downloads zur Verfügung.