Neuer Handy-Funkmast

Weiperath. Mehr als 40 Meter hoch ragt ein neuer Funkmast in den Himmel über dem Walddistrikt "Wacken" auf der Gemarkung Weiperath. Bis Ende des Jahres sollen hier die Funkantennen des Netzanbieters "O2" installiert sein.

Der Weiperather Ortsvorsteher Wilhelm Feilen und die Mitglieder des Forstausschusses begrüßen das, zumal auch noch andere Netzanbieter denselben Mast nutzen können. "Das haben wir in unserem Mietvertrag ausdrücklich so vereinbart", sagt Berthold Staudt, der die Verhandlungen für die Gemeinde Morbach führte. Der Standort des neuen Funkmastes ist geschickt gewählt. Es musste dafür kein Baum gefällt werden. (doth)/TV- Foto: Herbert Thormeyer