1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Neuer Imbissbetrieb muss Küche erweitern

Neuer Imbissbetrieb muss Küche erweitern

Wittlich (sos) So schnell kann’s gehen, wenn eine Behörde zwei Mal hinschaut: Bereits im Jahr 2013 wurde für einen Imbissbetrieb in der Römerstraße eine gastronomische Küche genehmigt. Das Unternehmen am Rande des Vitelliusparks ist erfolgreich und beliebt.

Aber nicht aus diesem Grunde muss nun die Küche vergrößert werden. Die Kreisverwaltung fordert aktuell die zusätzliche Baumaßnahme, die sich aus Platzmangel nur in einem bestehenden Gartengerätehaus realisieren lässt.
Die Mitglieder im Bauausschuss hatten darüber zu entscheiden, ob sie damit einverstanden sind, dass durch die Umnutzung einer sogenannten Nebenanlage nun rechtlich ein Hauptgebäude entsteht, das eigentlich nur in der dafür im Bebauungsplan zulässigen Fläche möglich ist. Alle sagten einstimmig zu, denn dem Betreiber sei kein Vorwurf zu machen. Allerdings habe man kein Verständnis für das Eingreifen der Behörde so kurz nach der Eröffnung des damals neu gebauten Betriebs. "Das hätte der Veterinär- und Lebensmitteldienst auch von Anfang an feststellen können", monierte Jan Salfer, CDU.