Neuer Kapitän auf dem Tourismus-Flaggschiff

Neuer Kapitän auf dem Tourismus-Flaggschiff

Führungswechsel beim (noch) größten Beherbergungsbetrieb im Kreis Bernkastel-Wittlich, dem Landal-Ferienpark Mont Royal bei Kröv: Christian Weitzmann löst Jan-Paul Driessen ab, der sich selbstständig gemacht hat und in den Handel mit Moselwein eingestiegen ist.

Kröv. Das Hotel- und Gastronomiegewerbe hat Christian Weitzmann von der Pike auf gelernt. Der gebürtige Rheinländer ist gelernter Hotelkaufmann, er leitete ein Restaurant in Düsseldorf, studierte anschließend Hotel-Betriebswirtschaft, führte die Gastronomie in einem Münchner Top-Hotel und betrieb in Berlin ein eigenes Restaurant. Jetzt kümmert sich der 43-Jährige um das Wohl von Urlaubern, vornehmlich aus den Niederlanden, die sich im Ferienpark Mont Royal entspannen wollen. Sein Vorgänger, Jan-Paul Driessen, der seit 2005 den Park führte und sich mit seiner Familie in Kröv niedergelassen hat, hat sich selbstständig gemacht. Driessen hat in Kröv einen Weinberg gepachtet, lässt von einem Winzer seinen Wein ausbauen und handelt ferner mit Moselwein. "Jan-Paul Driessen hat mir einen sehr gut geführten Betrieb hinterlassen", lobt Weitzmann seinen Vorgänger.

Er weiß aber auch, dass der Konkurrenzdruck steigt, denn mehrere große Ferienparks, unter anderem in Zeltingen, sind im Bau beziehungsweise in der Planung. Verglichen mit dem Zeltinger Ferienpark und dem seit drei Jahren neuen Ferien- und Golfresort bei Ediger-Eller/Cochem ist Landal Mont Royal mit seinen 191 Bungalows (950 Betten) und rund 180 000 Übernachtungen pro Jahr eher klein. Die Betreiber des Ferienparks in Zeltingen rechnen mit einer Auslastung von 70 Prozent, was rund 650 000 Übernachtungen pro Jahr ausmacht.

Weitzmann bleibt aber mit Blick auf die neuen Parks gelassen. Dass Unternehmen gezielt an der Mosel in weitere Parks investierten, zeige, dass diese Art von Urlaub weiter im Trend liege. Pluspunkte für den 43 Jahre alten Park auf dem Mont Royal sieht Weitzmann in der langen Erfahrung und in der einmaligen Lage. Weitzmann: "Wir wollen die Qualität halten, innovativ bleiben und die Bungalows stetig modernisieren." Extra Ferienparks in der RegionBestehende Parks: Ferienpark Mont Royal, Kröv: 191 Bungalows. Ferienpark Eurostrand Leiwen: 80 Ferienhäuser, 80 Studios. Ferienpark Sonnenberg Leiwen: 216 Ferienhäuser, 29 Ferienwohnungen. Ferienpark Sunpark Eifel, Gunderath: 460 Bungalows, 2400 Betten. Ferienpark Hochwald, Kell am See: 234 Ferienhäuser. Ferien- und Golfresort Ediger-Eller/Cochem: 380 Ferienhäuser. Ferienpark Thalfang: 150 Ferienhäuser, Hotel. Ferienpark Hambachtal bei Birkenfeld: 218 Ferienhäuser, Hotel. Geplante Parks: Ferienpark Mittelmosel, Zeltingen-Rachtig: Baugenehmigung liegt vor, 360 Häuser sollen gebaut werden mit insgesamt 2600 Betten, Investor will erst mit dem Bau beginnen, wenn 80 bis 100 Häuser verkauft sind. Ferienpark Marina mit Yachthafen, Zell: 150 bis 200 Ferienhäuser sollen gebaut werden, das Genehmigungsverfahren soll bis 2011 abgeschlossen sein. (sim)