Neuer Pfarrer am Krankenhaus

Zell. (red) Am Freitag, 1. September, wird Pfarrer Norbert Meyer als neuer Krankenhauspfarrer des St.-Josef-Krankenhauses in Zell feierlich eingeführt. Zur Übernahme seines neuen Amtes wird Dechant Markus Arndt in Konzelebration um 19 Uhr eine Heilige Messe in der Klinik-Kapelle feiern.

Sowohl zum Festgottesdienst als auch zum anschließenden Imbiss im Klinik-Café sind alle Interessierten eingeladen. Mit Pfarrer Norbert Meyer, der aus Bernkastel-Kues stammt, gewinnt das Krankenhaus auf dem Barl einen erfahrenen Krankenhauspfarrer. "Wir freuen uns, dass wir nach dem Ausscheiden von Pater Stephan Gründel jetzt wieder Verstärkung für Schwester Philippe in unserer Krankenhausseelsorge erhalten", meint Schwester Hermine, Krankenhausoberin. Nach seiner Priesterweihe 1963 in Trier war Norbert Meyer von 1964 bis 1967 als Kaplan in Illingen/Saar tätig, und er arbeitete bis 1972 als Religionslehrer in Saarbrücken. Anschließend führte ihn sein Weg als Pfarrer nach Völklingen/Saar (St. Michael), Bitburg (St. Peter) und Koblenz (St. Johannes und St. Konrad). Erfahrungen in der Krankenhausseelsorge sammelte Pfarrer Meyer in Illingen und Völklingen sowie im Bundeswehrzentralkrankenhaus in Koblenz-Metternich.