Neuer Radweg für Reil

Die Gemeinde Reil will den Radtourismus verstärken. In der jüngsten Gemeinderatssitzung sprach sich der Rat einstimmig dafür aus, zu den bisherigen Radwegeverbindungen neue Radwege zu schaffen.

Reil. (khg) Der Landesbetrieb Mobilität hatte in einer Gemeinschaftssitzung im Januar 2008 mit den betroffenen Ortsgemeinden die geplante Radwegeverbindung entlang der B 49 vorgestellt (TV berichtete). Der Rat entschied sich jetzt für eine Variante mit einer Gesamtlänge von 2,8 Kilometern. Danach beginnt der geplante Radwanderweg circa 250 Meter vor dem Kreuzungsbauwerk des Alftals und verläuft über einen vorhandenen Wirtschaftsweg über den ehemaligen Mühlengraben bis zu dem geplanten Stegbauwerk. Nach Querung des Alfbachs ist der Verlauf des Radwegs bis Höhe Alf-Fabrik geplant. Wegen Beeinträchtigung der Reiler Jagd hatte der Rat ursprüngliche Bedenken, die jedoch nach Rücksprache mit den Jagdpächtern ausgeräumt werden konnten. Der Gemeinderat geht davon aus, dass die Kosten der Gemeinschaftsmaßnahme durch den Bund getragen werden.In den vergangenen Jahren wurden entlang der Mosel einige für Touristen attraktive Radwege geschaffen. Zuletzt wurde die Radwegeverbindung Reil-Pünderich-Zell realisiert. Nach Aussage des Reiler Ortsbürgermeisters Artur Greis wird dieser Radweg hervorragend angenommen. Diesmal wurde über die Verwirklichung des Radwegeteilstücks zwischen Reil und Kövenig diskutiert. Bereits 2001 wurde im Rahmen eines Ortstermins über mögliche Wegetrassen eines Radwegs Reil-Kövenig beraten. Der Rat ist jetzt der Auffassung, dass nach dem erfolgten Ausbau der Verbindung Reil-Zell auch das Teilstück Reil-Kövenig realisiert werden sollte. Die zweite Beigeordnete Elke Schnabel (CDU) und Ratsmitglied Wilfried Grooten (SPD) sprachen sich dafür aus, dass für dieses Teilstück ein verkehrssicherer Radweg geschaffen werden muss. Gerade durch das erhebliche größere Verkehrsaufkommen auf dieser Strecke sah der Rat eine Notwendigkeit eines separaten Radwegs als notwendig an. Die Verwaltung wurde beauftragt, sich beim Landesbetrieb Mobilität für eine Verwirklichung des Projektes Radweg Reil-Kövenig einzusetzen.

Mehr von Volksfreund