Neuer Vorsitzender bei Median-Kliniken

Neuer Vorsitzender bei Median-Kliniken

Die Median-Kliniken geben bekannt, dass zum 1. Oktober Hartmut Hain den Vorsitz der Geschäftsführung (CEO) übernimmt. In dieser Funktion wird er die strategische Weiterentwicklung der Gruppe sowie die Bereiche Medizin und Marketing verantworten und die Nachfolge von Dr. Siebert antreten.

Bernkastel-Kues. Der Geschäftsführung von Median wird auch weiterhin Daniel Koch angehören, der seit 2009 die Bereiche Finanzen, Einkauf und IT verantwortet. Die Positionen der Geschäftsbereichsleiter wie auch das weitere Führungsteam bleiben ebenfalls unverändert, heißt es in einer Pressemitteilung der Klinik.
Hoher Qualitätsanspruch


Hartmut Hain verfügt über Führungserfahrung im Gesundheitswesen, insbesondere in der stationären und ambulanten Rehabilitation sowie im Krankenhausbereich. In den vergangenen acht Jahren leitete er als Vorstandsvorsitzender die Medical Park AG. Zuvor war er Mitglied des Vorstands der Rhön Klinikum AG. Hartmut Hain studierte Wirtschaftswissenschaften sowie Krankenhaus- und Sozialmanagement in Sigmaringen. Außerdem ist er Lehrbeauftragter an der Hochschule Rosenheim für das Gebiet Innovationen im Gesundheitswesen.
Ralf Michels, Vorsitzender des Beirats sagte: "Wir freuen uns, mit Herrn Hain einen so anerkannten und erfahrenen Klinik-Manager für die Median Kliniken gewonnen zu haben. Persönlich, fachlich und nicht zuletzt aufgrund seines hohen Qualitätsanspruchs und seiner bisherigen Leistungen in der Branche passt er hervorragend zu den Median Kliniken. Wir sind daher überzeugt, dass er den Wachstumskurs des Unternehmens erfolgreich fortführen und das Leistungsspektrum im Sinne der Patienten weiter ausbauen wird. Wir wünschen ihm einen erfolgreichen Start und eine gute Zusammenarbeit mit Herrn Koch und den Kollegen."
Fünf Kliniken auf dem Plateau


Die Median Kliniken sind in den vergangenen drei Jahren gewachsen und haben die Zahl der Einrichtungen von 27 auf 42 erhöht. Die bundesweit vertretenen Kliniken umfassen rund 8500 Betten und bieten mit über 6000 Mitarbeitern medizinische Versorgung in den Bereichen Rehabilitationsmedizin und Akuttherapie.
Median Kliniken ist ein deutsches Klinikunternehmen mit derzeit bundesweit 42 Einrichtungen und etwa 8 500 Betten. Besondere medizinische Schwerpunkte sind die neurologische, psychosomatische und orthopädische Rehabilitation sowie Akutmedizin.
Median hat auf dem Kueser Plateau fünf Kliniken mit insgesamt mehr als 1000 Betten und 700 Mitarbeitern, die zusammen das Reha-Zentrum bilden. Dort werden jährlich etwas 13 000 Patienten versorgt. red

Mehr von Volksfreund