1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Neuer Vorstand beim Kinderschutzbund Bernkastel-Wittlich

Organisation : Neuer Vorstand beim Kinderschutzbund

(red) Sigrid Hübner-Bußmer ist neue Vorsitzende des Kinderschutzbundes DKSB Bernkastel-Wittlich. Als Stellvertreterin wurde Elfriede Marmann gewählt. „Durch meine langjährige Arbeit im Bereich Gewalt gegen Frauen weiß ich, wie wichtig die Arbeit im Kindesschutz ist“, sagt Hübner-Bußmer.

Als Kriminalbeamtin weiß sie, wovon sie spricht. Nach 42 Dienstjahren geht Hübner-Bußmer zum Jahresende in Pension. Elfriede Marmann war 53 Jahre als Notarfachangestellte tätig und ist seit über 20 Jahren als erste weibliche Beigeordnete der Stadt aktiv. „Ich bin seit April im Ruhestand und möchte von meiner neu gewonnenen Freizeit etwas abgeben. Der Kinderschutzbund als Lobby für Kinder, Jugendliche, Familien, Senioren und alle Kulturen ist eine Institution, für die sich das lohnt“, findet Marmann. Das Amt der Schatzmeisterin besetzt zum wiederholten Mal Ulla Faust. Nach dem Ausscheiden der Vorsitzenden Magdalena Zelder und Julia Justen-Molitor ist damit der Neustart gewährleistet. Erstes Indiz für die erfolgreich fortgeführte Arbeit des DKSB war die Ferienakademie mit 220 aktiven Kindern – trotz Corona. Den neuen Vorstand komplettieren die Beisitzerinnen Jutta Ames, Laura Birol, Ruth Heidweiler, Adelheid Wax und Katharina Zenz. Wer beim DKSB mitarbeiten möchte kann sich unter Telefon 06571/2110 melden. Die Öffnungszeiten im Mehrgenerationenhaus sind montags bis donnerstags von 10 bis 12 Uhr.  Foto von links: Elfriede Marmann, Ulla Faust, Sigrid Hübner-Bußmer, Jutta Ames, Magdalena Zelder, Adelheid Wax, Ruth Heidweiler. Foto: Anna Thul