Neuer "Wegweiser" für Ältere

"Wittlich, hier werde ich gerne alt". Mit diesem Slogan wollen die Mitglieder der Ehrenamtagentur (EAA) Bernkastel-Wittlich in der Stadt Wittlich aktiv werden.

Wittlich. (red) Vor zwei Jahren fanden sich die durch das Land Rheinland-Pfalz qualifizierten Seniortrainer in der EAA zusammen, um ihre Aktivitäten zu bündeln. Nach diversen Anstößen, beispielsweise zum gemeinschaftlichen Wohnen (unter anderem in St. Paul), geht es den Wittlicher EAA-Mitgliedern jetzt um die Senioren in der Stadt.

In einem ersten Arbeitsschritt wollen sie in einer "Ist-Aufnahme" alle Möglichkeiten und Initiativen für ältere Menschen in der Stadt zusammentragen.

Ziel ist ein "Wegweiser" für die verschiedensten Angebote und Hilfen, die ältere Menschen in der Stadt haben. Aufbauend auf diesen "Wegweiser" wird es dann darum gehen, Lücken zu füllen, Defizite auszugleichen und neue Angebote zu machen. Interessierte sind immer aufgerufen, mit der EAA gemeinsam aktiv zu werden.

Die EAA-Mitglieder stimmten ihren Arbeitsansatz jetzt in mehreren Vorgesprächen mit Bürgermeister Joachim Rodenkirch und der Verwaltung der Stadt Wittlich ab.

Mehr von Volksfreund