Neues Buch von Bernkastel-Kueser Autorin

Neuerscheinung : Ein Krimi zum Weinfest

() Es ist September, das erste Wochenende des Monats. In Bernkastel-Kues ist Weinfest, zu dem Zehntausende kommen, um zu feiern. Doch zum Feiern kommt Jeanette Wilkening, eine europaweit bekannte Schlagersängerin in ihrem Heimatort nicht mehr.

Denn sie wird tot in einem Hotel gefunden. Ermordet. Der Krimi beginnt. Und er wird blutig enden, bevor der Epilog den Leser in eine der bekanntesten Kneipen in Trier führt.  So viel sei verraten.

Die Ermittlungen dazwischen führt Annika Bergweiler, ebenfalls kürzlich wieder in ihre Heimat, die Moselregion, zurückgekehrt. Bei den Ermittlungen stoßen Bergweiler und ihre Kollegen auf viele unerzählte Geschichten aus der Vergangenheit, aus der von Jeanette Wilkening, aber auch aus ihrer eigenen.

Das Buch „Tod einer Schlagersängerin – ein Fall für Annika Bergweiler“ ist an der Mosel angesiedelt, und natürlich auch von einer Moselanerin verfasst. Die Autorin J.M. Port wurde 1972 an der Mosel geboren und studierte in Trier. Mittlerweile lebt sie in Amerika. „Tod einer Schlagersängerin“ ist ihr erster Roman.

J.M. Port, „Tod einer Schlagersängerin – ein Fall für Annika Bergweiler“, Books on Demand, 573 Seiten, 14,99 Euro, ISBN 9-7837
38653700.

Mehr von Volksfreund