1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Feuerwehr: Neues Fahrzeug für Thiergartener Feuerwehr

Feuerwehr : Neues Fahrzeug für Thiergartener Feuerwehr

Nach anfänglichen Unstimmigkeiten wird nun ein 40 Jahre altes Transportfahrzeug der Löschgruppe Thiergarten ersetzt.

Im Haushalt der Verbandsgemeinde Thalfang werden Mittel bereit gestellt, damit für die Feuerwehr Thiergarten ein Fahrzeug angeschafft werden kann. Das hat der Haupt- und Finanzausschuss der VG in seiner jüngsten Sitzung beschlossen. Das finanzielle Limit für ein Fahrzeug, mit dem die Aktiven der Thiergartener Wehr zum Einsatzort fahren können, ist auf 20 000 Euro festgelegt. Bei der Verabschiedung des VG-Haushalts hatte der Gemeinderat noch einen Sperrvermerk hinter diesen Posten gestellt, da bei der Sitzung Unstimmigkeiten aufgetreten waren, ob das Fahrzeug tatsächlich benötigt wird. Denn die Thiergartener Wehr hatte unter Austritten gelitten, so dass sogar im Raum stand, die Löschgruppe zu schließen. Doch seien jetzt einige neue Mitglieder hinzugestoßen, so dass diese jetzt über neun Aktive verfügt. „Es ist eine junge motivierte Truppe“, sagt Hermann Josef Feid, stellvertretender Wehrführer der Malborner Wehr, zu der die Thiergartener Löschgruppe gehört.

Das derzeitige Mehrzweckfahrzeug in Thiergarten ist 40 Jahre alt, erzählt Wehrleiter Roland Sommerfeld. Ein Kostenvoranschlag für eine notwendige Reparatur des Fahrzeugs, das seit Oktober 2017 außer Dienst ist, liegt vor. Doch in ein so altes Fahrzeug noch 2000 Euro zu stecken, ist laut Ausschussmitglied Stefan Thömmes „nicht sinnvoll.“ Winfried Welter von der CDU spricht sich dafür aus, ein neues Fahrzeug anzuschaffen. „Wenn nichts getan wird, springen die Leute ab“, fürchtet er. Die Entwicklung der Thiergartener Wehr solle man positiv begleiten. Sollte diese nicht funktionieren, könne man das Fahrzeug andernorts nutzen.