Neues Wohn- und Förderangebot für Menschen mit Behinderung

Neues Wohn- und Förderangebot für Menschen mit Behinderung

In Bernkastel-Kues baut die St. Raphael Caritas Alten-und Behindertenhilfe einen Neubau mit 24 Appartments. Fünf Millionen Euro sollen investiert werden.

Bernkastel-Kues (red) Die St. Raphael Caritas Alten- und Behindertenhilfe GmbH (St. Raphael CAB) erweitert ihr Wohn- und Förderangebot für Menschen mit Behinderung im Kreis Bernkastel-Wittlich.
Auf dem Gelände der ehemaligen Marienkirche in Bernkastel-Kues errichtet der Träger von Einrichtungen und Diensten in der Alten- und Behindertenhilfe einen Neubau mit verschiedenen Funktions- und Nutzungsbereichen. Der Plan für das Projekt "Lebensraum Kues" wurde in enger Abstimmung mit der Kirchengemeinde St. Briktius vor Ort entwickelt. Am 16. August schlossen die St. Raphael CAB und die Kirchengemeinde als Eigentümerin des Grundstücks den Erbbaurechtsvertrag über 50 Jahre. Am selben Tag wurde auch der Bauantrag unterzeichnet. Geschäftsführer Jörg Klärner: "Der Neubau in zentraler Lage im Stadtteil Kues ist ein bedeutendes Projekt im Rahmen der Regionalisierung und Dezentralisierung unserer Wohn- und Förderangebote für Menschen mit Behinderung. Wir möchten ihnen einen individuellen Wohn- und Lebensraum mitten im Gemeinwesen ermöglichen."
Der vierstöckige Neubau beinhaltet 24 Appartements für Menschen mit geistiger und körperlicher Behinderung. Hinzu kommen eine Tagesförderstätte mit 20 Plätzen und fünf barrierefreie Appartements für den freien Wohnungsmarkt. In die 24 Appartements ziehen Bewohner ein, die zurzeit in Maria Grünewald in Wittlich wohnen. Die Tagesförderstätte bietet Menschen mit Schwer- und Mehrfachbeeinträchtigung eine wohnortnahe werktägliche Beschäftigung mit klar strukturierten Tätigkeiten. "Damit setzen wir zugleich den in der regionalen Teilhabeplanung im Kreis Bernkastel-Wittlich geforderten dezentralen Ausbau von Beschäftigungsangeboten für schwer- und mehrfachbeeinträchtigte Menschen um", so Jörg Klärner.
Das Investitionsvolumen für das Bauprojekt liegt bei rund fünf Millionen Euro. Hinzu kommen die Kosten für den anstehenden Abriss der Marienkirche.
Baubeginn soll im Februar 2018 sein. Die Fertigstellung ist für Herbst 2019 geplant. Im Rahmen einer Informationsveranstaltung im Herbst 2017 wird die St. Raphael CAB Anwohner und Interessierte vor Ort über das Projekt "Lebensraum Kues" informieren.
Extra: DAS UNTERNEHMEN


Die St. Raphael Caritas Alten- und Behindertenhilfe GmbH mit Sitz in Mayen ist ein Unternehmen der Sozialwirtschaft mit rund 1400 Mitarbeitern und 40 Standorten in den Kreisen Ahrweiler, Bernkastel-Wittlich, Cochem-Zell und Mayen-Koblenz. Mit ihren Arbeits-, Wohn-, Bildungs- und Freizeitangeboten ist sie einer der größten sozialen Dienstleister im nördlichen Rheinland-Pfalz. Infos unter <%LINK auto="true" href="http://www.st-raphael-cab.de" text="www.st-raphael-cab.de" class="more"%>