Neun Tage in der "ewigen Stadt"

30 Jahre Postsenioren-Reisen: Seit 1977 werden diese Reisen angeboten. Im Jubiläumsjahr ging eine Reise nach Rom.

Bitburg/Wittlich. (red) Der neuntägige Trip führte 51 Teilnehmer mit Zwischenübernachtungen in Ingolstadt und am Gardasee in die "ewige Stadt". Unter fachkundiger Führung gab eine Einführung ins antike, klassische und religiöse Rom sowie eine Halbtagesfahrt in die Albaner Berge. Höhepunkt war die Teilnahme an einer Papstaudienz . "Dankbarkeit und Anerkennung gegenüber den ehemaligen Mitarbeitern gebieten es, die Verbindung zu der älteren Generation auch nach dem Eintritt in den Ruhestand zu erhalten", findet der ehemalige Personalratsvorsitzende und heutige Betriebsgruppenvorsitzende von ver.di, Güther Gorges.