1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Schule : Nicht nur Mathe, sondern auch Retten lernen

Schule : Nicht nur Mathe, sondern auch Retten lernen

Der auf Initiative von Schülern der Realschule plus und Fachoberschule Traben-Trarbach eingeführte Schülsanitätsdienst stieß auf großes Interesse innerhalb der Schülerschaft.

Die Ausbildung zum Schulsanitäter fand im Schuljahr 2017/18 in AG-Form innerhalb der Ganztagsschule statt. Die AG-Leitung übernahm Biologielehrer Stefan Thoma in Kooperation mit dem Gruppenleiter der Jugendrotkreuzgruppe Dieter Mitscher. Rund 30 Schülerinnen und Schüler wurden so zu Schulsanitätern ausgebildet. Die Teilnehmer Alia (13) und Carolina (12) fanden den Workshop gut: „Die Schulsanitätsdienst – AG finden wir unheimlich interessant. Wir machen nicht nur praktische Übungen zu Erster-Hilfe, sondern lernen auch viele theoretische Hintergründe zu verschiedenen Verletzungsmustern.“

Im kommenden Schuljahr 2018/19 wird diese AG nun noch einmal  erweitert. Auf Anfrage von Björn Hansen (stellvertretender Jugendwart der Freiwilligen Feuerwehr Traben – Trarbach) kam es noch vor den Sommerferien zu Vorgesprächen. Die Idee war, die bereits bestehenden Inhalte der AG mit wissenswerten und interessanten Inhalten aus den Aufgabenbereichen der Freiwilligen Feuerwehr zu kombinieren. Nach den Vorbereitungen traf man sich in der Schule.

Unter Anwesenheit von Vertretern aus Lokalpolitik und Feuerwehrwesen wurde die Kooperation offiziell besiegelt. VG-Bürgermeister Marcus Heintel lobte besonders die Jugendwarte der Feuerwehr, die zusätzlich zu ihrem ehrenamtlichen Engagement in der Freiwilligen Feuerwehr noch die Bereitschaft hätten, eine AG in der Schule zu leiten. Im besten Falle lassen sich die Schülerinnen und Schüler in der AG so sehr von der Arbeit und der Kameradschaft der Feuerwehr begeistern, dass sie neue Anwärter der Jugendfeuerwehr oder des Jugendrotkreuz werden, was einen großen Gewinn für beide Kooperationspartner darstelle.

Konrektor Ralf Brautlecht lobte den Schulsanitätsdienst, der in Einsätzen bei Sportveranstaltungen oder bei Verletzungen in der Pause im letzten Schuljahr immer sehr ruhig und routiniert geholfen habe. Besonders das hohe freiwillige Engagement der Schülerinnen und Schülern wurde von allen Beteiligten gelobt.

Die Feuerwehr/Sanitätsdienst – AG im Schuljahr 2018/2019 findet immer montags im Ganztagsbereich statt. Geleitet wird sie von Björn Hansen und Jasmin Bender. Neben Übungen zu Erster-Hilfe werden nun auch Einsatzgebiete und Aufgaben,  Fahrzeug- und Werkzeugkunde der Feuerwehr, sowie weitergehende Themen  vermittelt.