Nicht reden, sondern handeln

In der Ortsgemeinde Brauneberg ist ein Dorffrühstück geboten worden. Zwei Damen wollten auf diese Weise die Kommunikation zwischen den Menschen verbessern, zum "Majen" einladen.

Christa Fehres und Gabi Künster hatten zunächst das Ziel, dass auf jeden Fall einen Anfang gemacht werden sollte.
Mit 20 Teilnehmern wären sie schon zufrieden gewesen. Welch eine Überraschung: Mehr als 120 Bürger kamen in das Gemeindehaus. Senioren und junge Familien mit Kindern nutzten das leckere Angebot, das hauptsächlich von der ortsansässigen Bäckerei und Fleischerei gestiftet wurde. (red)/Foto: privat