Was lange währt... Fünf Jahre Planungszeit – Warum ein Supermarkt in Hetzerath erst nach langer Zeit wachsen darf

Hetzerath · Nach jahrelangem Planungsmarathon will der Ortsgemeinderat die Änderung des Bebauungsplans nun endlich abschließen und die Verkaufsfläche erweitern. Warum sich der Bau verzögert hat und was auf der zusätzlichen Fläche angeboten wird.

Norma-Markt in Hetzerath kann auf 1200 Quadratmeter ausbauen
Foto: m_wil <m_will@volksfreund.de>

Lange Zeit mussten die Hetzerather nach Schweich oder Salmtal fahren, um im Supermarkt einkaufen zu gehen. Mit der Eröffnung des Supermarktes Norma hatte sich die Nahversorgung im Ort im Sommer 2015 deutlich verbessert.  Neben zwei Bäckereien, einer Metzgerei, dem Hofladen der Molkerei Engelshof  und der Tankstelle, die ebenfalls einige Waren für den täglichen Bedarf anbietet, haben die Hetzerather mittlerweile weit mehr Einkaufsmöglichkeiten als zuvor – ein Geschenkelädchen gibt es im Ort auch noch. Die Zeiten des Mangels dürften demnach vorbei sein.