Nur die Busse haben Platz

Der Forumsplatz wird Busbahnhof der Stadt. Aus Sicherheits-Gründen dürfen andere Fahrzeuge dann dort nicht mehr fahren.

Bernkastel-Kues. (cb) Die Parkplätze auf dem Forumsplatz in Bernkastel-Kues, der in Zukunft zentraler Busbahnhof der Stadt sein wird, fallen definitiv weg. Darauf haben sich Vertreter der Stadt, der Polizei, des Ordnungsamtes, des Bauhofes und der Busunternehmen verständigt. Wie berichtet (TV vom 8./9. Dezember) gab es auf dem Platz 15 Stellplätze. Ein Teil war fest vermietet, ein anderer Teil stand den Kunden der dort beheimateten Geschäfte zur Verfügung. Die Ladeninhaber hatten gegen den Wegfall protestiert, weil sie die Existenz ihrer Betriebe bedroht sehen. Bei einem Ortstermin war als Alternative ins Spiel gebracht worden, mehrere Kurzzeit-Parkplätze unterhalb des Forums (an der Cusanusstraße) einzurichten. Trotzdem sollte auch noch einmal geprüft werden, ob nicht doch einige Plätze auf dem Forumsplatz erhalten werden können. Dies wird nicht geschehen. Autos werden den Forumsplatz nicht mehr befahren dürfen. Der Busverkehr werde zunehmen, sagte Helmut Kaspar, Leiter der Polizeiinspektion Bernkastel-Kues. Bisher befahren die Busse den Platz nur in einer Richtung. In Zukunft geht es in beide Richtungen und über Zufahrten, auf der für nur ein Fahrzeug Platz bleibe. Das erfordere eine erhöhte Aufmerksamkeit von den Fahrern. Aus Gründen der Sicherheit sei dann kein Platz mehr für Autos. "Ich kann nur dringend davor warnen, halbe Sachen zu machen", sagte Kaspar.Sechs Parkplätze kommen an die Cusanusstraße

Die Situation sei sowieso nicht einfach, sagte Norbert Gietzen, Niederlassungsleiter der Rhein-Mosel-Verkehrs-GmbH (RMV). "Zusätzlicher Verkehr ist unzumutbar", führte er aus. Die Busunternehmen hätten der Zentrierung der Busse auf dem Forumsplatz niemals zugestimmt, wenn die Rede davon gewesen wäre, Autos weiter zuzulassen, erläuterte Gietzen. Der Anliefer-Verkehr bleibt weiter möglich. Umgesetzt wird die Regelung wahrscheinlich erst ab Ostern 2008. Bis dahin können Autofahrer die Plätze nutzen. Als Ausgleich für die wegfallenden Plätze sollen an der Cusanusstraße sechs Kurzzeit-Parkplätze geschaffen werden.