Obermeister wiedergewählt

Bernkastel-Wittlich. (red) Nachdem die Metall- und Feinmechaniker-Innung Bernkastel-Wittlich gemeinsam die Bitburger-Markenerlebniswelt besichtigt hatte, stand die Jahreshauptversammlung an. Hier standen die allgemeinen Themen wie Jahresrechnung und Haushaltsplanung auf der Tagesordnung, bevor es zu den obligatorischen Neuwahlen kam.Vorsitzender Kreishandwerksmeister Raimund Licht leitete die Wahlen und durfte Obermeister Bernd Gansen aus Salmtal zur Wiederwahl gratulieren.

Sein Stellvertreter bleibt Markus Roth aus Monzelfeld. Lehrlingswart Norbert Lamberty aus Pantenburg hat mit Dirk Fischer aus Mülheim nun auch einen Stellvertreter an seiner Seite. Als Beisitzer bleiben auch in den nächsten fünf Jahren Willi Baden aus Ürzig, Klaus Marx aus Platten und Gerhard Zimmer aus Graach dem Innungsvorstand erhalten.

Als neue Kassenprüfer wurden Matthias Hardt aus Neumagen-Dhron und Willi Schröder aus Großlittgen gewählt. Somit verabschiedet sich Ehrenobermeister Matthias Klar, der noch in den vergangenen Jahren als Kassenprüfer die Innung unterstützte, aus dem aktiven Innungsgeschehen. Anlass für Obermeister Gansen, Klar auf das herzlichste für seine Arbeit zu danken.