Soziales 20 Jahre Ökumenischer Hospizdienst in Wittlich

Wittlich · Wittlich (red) Seit nunmehr 20 Jahren begleiten Ehrenamtliche des Ökumenischen Hospizdienstes Wittlich schwerstkranke und sterbende Menschen sowie deren Angehörige in ihrem Zuhause. Auf diese verantwortliche Aufgabe werden sie umfangreich in einem Befähigungskurs „Sterbende begleiten lernen“ mit einem Grund- und Vertiefungskurs sowie einem Begleitpraktikum vorbereitet.

Der 7. Befähigungskurs, an dem 14 Frauen teilgenommen haben, endet mit dem Beginn des Jubiläumsjahres am Freitag, dem 9. März 2018 um 19.00 Uhr in einem ökumenischen Aussendungsgottesdienst in der St. Markus-Kirche Wittlich. Anschließend findet die Jubiläumsfeier im St. Markus-Haus, Karrstr. 14 statt. Der Ökumenische Hospizdienst ist eine Kooperation aus Caritasverband MEH e.V.., Dekanat Wittlich, Evangelische Kirchengemeinde Wittlich und Katholische Erwachsenenbildung Mittelmosel und setzt sich dafür ein, das Erleben von Abschied, Sterben und Tod als einen Teil des Lebens anzunehmen. Die Jubiläumsfeier und alle weiteren Aktionen im Jubiläumsjahr sollen dazu beitragen, die Hemmschwelle beim Thema Hospiz zu senken.

Termine im Jubiläumsjahr: Montag, 14. Mai, 19.00 Gedenkgottesdienst Christuskirche

Mittwoch, 29. August, 14.00 Veranstaltung „Kommunikation“ im Pfarr- und Jugendheim St. Bernhard

Sonntag, 9. Dezember, 17.00 Uhr Benefizkonzert der Mainzer Hofsänger in der St. Bernhard-Kirche

Kontakt: Ökumenischer Hospizdienst, Zur Schweiz 20, 54516 Wittlich, Tel. 06571 956338-17

E-Mail: gross.maria@sst.caritas-wittlich.de

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort