Ölspur verursacht Frontalzusammenstoß

Ölspur verursacht Frontalzusammenstoß

Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Autos auf der L158 zwischen Mülheim und Monzel feld sind am Samstag gegen 18.45 Uhr beide Fahrer leichtverletzt worden. Ursache für den Zusammenstoß war eine große Ölspur.

Wie die Polizei meldet, kam eine 22-jährige Autofahrerin in einer scharfen Rechtskurve auf einer großflächigen Ölspur ins Rutschen. Dabei geriet sie auf die Gegenfahrbahn und prallte frontal in einen entgegenkommend Pkw. Dann wurde sie nach rechts in eine Wiese geschleudert.

Die Feuerwehr Mülheim und die Straßenmeisterei Bernkastel streuten den glatten Kurvenbereich ab.

Die Überprüfung der L158 ergab laut Polizei keine weitere Stellen, an denen sich eine Ölspur befand. Hinweise auf den Verursacher nimmt die Polizei Bernkastel-Kues, Telefon 06531/95270, entgegen.