Freizeit: Offenes Singen mit dem Gefangenenchor

Freizeit : Offenes Singen mit dem Gefangenenchor

Aktives Singen ist ein „Gesundheitserreger“ ersten Ranges, es hat gesundheitsfördernde Auswirkungen auf Körper, Seele und Geist. Dabei zeigen sich diese positiven Effekte umso stärker, je mehr die Menschen aus Freude und Spaß – also aus dem Herzen – singen.

Alle, denen der Gesang am Herzen liegt,  sind   eingeladen zum Singen aus purer Lust ohne Druck oder Proben. Und zwar beim Offenen Singen am Samstag, 3. August, mit dem Gefangenenchor 1976 Traben-Trarbach unter der Leitung von Heinrich Kappel.

 Um 18 Uhr wird Stadtbürgermeister Patrice Langer die Veranstaltung eröffnen und die Gäste begrüßen. Mit viel Spaß und Freude werden altbekannte Volkslieder mit musikalischer Begleitung gesungen. Kommen kann jeder, der Lust hat, auch ohne Verpflichtung in Gemeinschaft zu singen

Mehr von Volksfreund