1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Ohne Führerschein und stark angetrunken: 32-Jähriger packt nach Unfall seine Sachen und flieht zu Fuß

Ohne Führerschein und stark angetrunken: 32-Jähriger packt nach Unfall seine Sachen und flieht zu Fuß

Zu einer kuriosen Unfallflucht kam es am Sonntagmittag auf der B?53 zwischen Neumagen und Piesport. Nach einer Flucht zu Fuß konnte der stark angetrunkene Mann dank Hinweisen eines Fußgängers gefasst werden.

Ein 32-Jähriger aus der Südeifel kam mit seinem Auto auf gerader Strecke zwischen Neumagen und Piesport von der Straße ab und prallte gegen die Leitplanke. Sein Fahrzeug kam total beschädigt quer auf der Straße zum Stehen. Zeugen beobachteten, dass der Fahrer statt die Polizei zu rufen einfach ausstieg, ein paar persönliche Sachen in einen Rucksack packte und wegging. Eine Polizeibeamtin, die gerade auf dem Weg zum Dienst war, kam zufällig an der Örtlichkeit vorbei und nahm die Verfolgung des Mannes auf.Ein Spaziergänger gab der Polizei Hinweise zum Versteck des Flüchtenden durch. Schließlich wurde der Mann von einer zwischenzeitlich eintreffenden Streife am Moselufer bei Piesport festgenommen werden. Es stellte sich heraus, dass der Mann wegen Gewaltdelikten der Polizei bereits bekannt war. Außerdem war er ohne Führerschein unterwegs und stand unter erheblichem Alkoholeinfluss.