| 20:33 Uhr

Oldtimer gehen wieder auf Tour

Hunsrück. Die Vorbereitungen zur dritten Auflage der Schinderhannes-Classics laufen auf vollen Touren. Drei Monate früher als in den letzen Jahren startet diese am Sonntag, 16. Juni, in Simmern.

Nach Abstechern vom Hunsrück zu Rhein und Mosel führt die Strecke Richtung Südwesten in die Naheregion. Auf gut 140 Kilometern fahren Old- und Youngtimer in zwei Wertungen um Pokale und Auszeichnungen. Der sportliche Teil der Veranstaltung erlebt eine erhebliche Aufwertung: Neben den Punkten zur ADAC-Mittelrhein Classic-Meisterschaft gibt es auch Zählbares zum ADAC-Classic-Pokal Südwest und für den deutschlandweit ausgeschriebenen ADAC-Classic-Cup. Das Teilnehmerfeld ist auf 65 Starter begrenzt. Für Neueinsteiger und Aufsteiger bietet der Hunsrück-Auto-Club am Samstag, 13. April, ein Oldtimer-Rallye-Training an. Hier können sich Fahrer und Beifahrer auf die Anforderungen bei den entsprechenden Rallyes vorbereiten. Schwerpunkte liegen beim Umsetzen des Fahrtauftrags und in der Beherrschung der Zeitprüfungen mittels Lichtschrankentraining. redschinderhannes-classic.de