Oldtimer treffen sich in Kastellaun

Oldtimer treffen sich in Kastellaun

Die Oldtimer-Fahrt Hunsrück-Classic startet am heutigen Samstag, 17. Juli. Los geht es um 10 Uhr am Autohaus Scherer in Kastellaun. Nach rund 100 Kilometern treffen die Wagen gegen 14.30 Uhr am Kulturhistorischen Museum in Neuerkirch ein.

Rhein-Hunsrück. (djl) In diesem Jahr steht die Hunsrück-Classic unter dem Motto "100 Jahre Alfa Romeo". Das bedeutet natürlich nicht, dass nur Alfa Romeos mitfahren dürfen. Alle Oldtimer vor dem Baujahr 1978 sind willkommen. Rund 100 Wagen nehmen an der Tour teil. In der offenen Kolonne fahren beispielsweise Porsche, BMW und Mercedes mit. Vom Startpunkt in Kastellaun führt die Route über Roth nach Beltheim und weiter nach Thörlingen und Reifenthal. Danach geht es auf die Hunsrückhöhenstraße. Dort fahren die Oldtimer über Leiningen und Norath ins Gründelbachtal und weiter über die Bundesstraße 9 nach St. Goar. An der Burg Rheinfels vorbei geht es über Biebernheim und Urbar bis nach Oberwesel. Anschließend geht es zurück über die B 9 Richtung Mainz. Weiter fahren die Oldtimer durch Oberdiebach und Manubach in Richtung Rheinböllen. Vor Rheinböllen zweigen die Oldtimer links nach Dichtelbach ab und von dort weiter bis Stromberg.

Dort führt die Route der Hunsrück-Classic 2010 über Dörrebach nach Argenthal und von dort über die B 50 bis nach Simmern. An der Hunsrück-Klinik vorbei fahren die Oldtimer über Kümbdchen, bis zum Zielort Neuerkirch. Am Kulturhistorischen Museum in Neuerkirch werden ein Weinstand, der Museumsverein und zwei Grillprofis für das leibliche Wohl sorgen. Im Backes wird dazu frisches Brot gebacken.

Mehr von Volksfreund