1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Open-Air-Konzerte am 31. Juli und 21. August an der Burg Dhronecken

Kultur : Livemusik vor historischen Mauern

Mit zwei Open-Air-Konzerten an der Burg Dhronecken endet die kulturelle Corona-Zwangspause in der VG Thalfang.

(red/cweb) Das kulturelle Leben kommt auch in der Verbandsgemeinde Thalfang nach der langen Corona-Zwangspause allmählich wieder in Schwung. Und zwar an einer „besonders schönen Location“, wie es Daniel Thiel, der Leiter der Touristinformation Thalfang formuliert.

Auf dem Gelände der Burg Dhronecken werden im Juli und August zwei Konzerte über die Bühne gehen – unter freiem Himmel, mit Künstlern aus der Region und mit einer bunten musikalischen Mischung aus Pop, Blues und „richtig alten Schlagern“, verspricht Thiel.

Los geht es am Samstag, 31. Juli, um 18.30 Uhr mit den drei Sängerinnen Janina Jungbluth, Selina Dohr und Luisa Schilling. Alle drei stammen aus der VG Thalfang, sind  in Gielert, Horath und Bäsch zu Hause. Sie präsentieren unplugged Rock- und Popmusik.

Nach ihrem Auftritt übernehmen Vintage Seven, eine Rock-Pop-Blues-Formation aus dem Raum Schweich/Trier. Über ihre Musik schreiben die Künstler auf ihrer Facebookseite: „Wir haben uns als Liveband aus Trier und näherer Umgebung auf die Fahnen geschrieben, Schätze der Pop-, Rock- und Blueswelt aus dem vergangenen Jahrhundert bis heute zu pflegen und entweder originalgetreu oder in neuem ‚Live-Kleid’ zu präsentieren.“

Der Manager der Gruppe sei ein gebürtiger Dhronecker, erklärt TI-Chef Daniel Thiel. Er habe gern in seiner Heimat spielen wollen, so sei der Kontakt entstanden.

Das zweite Open-Air-Konzert ist für Samstag, 21. August, geplant. Beginn ebenfalls um 18.30 Uhr. Der erste Programmpunkt sind an diesem Abend Oldies und Folkmusik der „Chanterels“. Das sei eine „Lehrerband“ um den Pädagogen Matthias Leo Webel aus Thalfang, erläutert Thiel.

Im Anschluss werden erneut zwei Sängerinnen des Auftaktkonzerts vom 31. Juli – Janina Jungbluth und Selina Dohr – zu hören sein. Diesmal werden sie Schlager singen – von Mireille Mathieu bis Marianne Rosenberg. Die Idee dazu hätten die beiden nach ihren Benefizkonzerten während des Corona-Lockdowns entwickelt, sagt Thiel: „Sie waren in der ganzen Region unterwegs und haben vor Seniorenheimen die Bewohner mit alten Klassikhits unterhalten. Das hat ihnen so viel Spaß gemacht, dass sie gern einen Abend mit den wirklich alten Schlagern gestalten wollten – also nicht mit dem, was so auf Mallorca gespielt wird.“

Da die Konzerte im Freien stattfänden, gebe es keine besondere Coronaauflagen zu beachten, sagt Thiel: „Die einzige Einschränkung ist, dass genug Abstand zu halten ist. Das geht auf der Fläche mit 100 bis 150 Besuchern ohne Probleme.“

Ausdrücklich gewünscht ist, dass die Gäste die Konzerte parallel zum Picknicken nutzen. Essen und Getränke dürfen daher gern auf das Gelände mitgebracht werden.

Die Konzerttickets kosten jeweils 14 Euro und sind nur im Vorverkauf bei der Tourist-Information Thalfang (E-Mail:ti@erbeskopf.de) erhältlich. Es gibt laut den Veranstaltern keine Abendkasse.