1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Opernaufführung im Kloster Springiersbach

Opernaufführung im Kloster Springiersbach

Der Musikkreis Springiersbach hat Großes vor: Im Innenhof des Karmelitenklosters wird am Samstag, 31. August, um 20.30 Uhr die Oper "Dialogues des Carmelites" von Francis Poulenc aufgeführt.

Bengel. Es ist die Zeit der französischen Revolution: 16 Karmelitinnen erleben hinter den Klostermauern den Tumult des Pöbels auf den Gassen von Paris.
Es herrscht Angst, Schrecken, Verzweiflung. Die sterbende Oberin erlebt eine schreckliche Vision und bittet ihre Mitschwestern, das Kloster zu verlassen. Weil sie nicht bereit sind, ihr Gelübde zu brechen, sterben 16 Nonnen am 17. Juni 1794 unter der Guillotine. Sie gehen singend in den Tod.
Die Oper "Dialogues des Carmelites" beruht auf diesem historischen Ereignis. Bei dem Stück handelt es sich um ein Auftragswerk der Mailänder Scala, komponiert im Jahre 1963.
Die Poulenc-Oper wird vom Amsterdamer Opernstudio unter der Leitung von Wiebke Goetjes aufgeführt - im Karmelitenkloster Springiersbach, und zwar dort im Innenhof. Bei Regen wird sie in der Klosterkirche aufgeführt. Die Oper wird am Klavier begleitet von Alexander Koetsnetsov.
Der Eintritt kostet 18 Euro, für Mitglieder 16 Euro. Kartenvorbestellungen sind möglich unter Telefon 06532/2731, per E-Mail unter musikkreis@cs-telecom.com oder bei allen bekannten Vorverkaufsstellen. red