Opferstock aufgebrochen

Bisher unbekannte Täter haben den Opferstock in der Kapelle am Weinfelder Maar in Schalkenmehren aufgebrochen. Das teilt die Polizei mit.

Der Opferstock soll zwischen Montag und Freitag aufgebrochen worden sein. In der Vergangenheit soll es bereits mehrmals zu solchen Fällen gekommen sein . Der Täter sei in die unverschlossene Kapelle gegangen und habe das Schloss des Opferstocks im vorderen Bereich der Kapelle vor dem Altar eingeschlagen, vermutlich mit einem Schraubendreher oder einem Hammer. red
Die Polizei bittet um Hinweise zur Tat, den möglichen Tätern oder der genauen Tatzeit unter der Telefonnummer 06592/96260.

Mehr von Volksfreund