ORGELKONZERT

Großlittgen. Thomas Heywood (Australien) ist einer der virtuosesten Organisten der Welt. Am Sonntag, 15. Juli, spielt er im Kloster Himmerod. Die Zuhörer können Orgel mal von einer ganz anderen Seite kennen lernen.

So steht nicht gängige Orgelliteratur auf dem Programm, sondern Bekanntes aus der Welt der Klassik, zum Beispiel Rossinis Ouvertüre zu "Der Barbier von Sevilla", Bachs Concerto für zwei Violinen oder das Trompetenkonzert von Haydn. Dass diese Werke auf der Orgel machbar sind, steht mit Thomas Heywood außer Frage, ebenso, dass die Himmeroder Orgel als einziges Instrument der Region die klanglichen Voraussetzungen für ein solches Programm besitzt. (red)/Foto: Veranstalter