Orientierungslos im Drogenrausch

Zell. (red) Die Orientierung verloren hatte ein vermutlich unter Drogeneinfluss stehender Radfahrer, als er am frühen Sonntagmorgen, 10. August, direkt vor der Polizeiinspektion Zell gestoppt wurde. Ohne Licht und in einem Zick-Zack-Kurs versuchte er sich auf einem Fahrrad zu halten.

Den kontrollierenden Beamten erklärte er, dass er zur einer Tankstelle in Zell unterwegs sei, um sich Zigaretten zu kaufen. Allerdings hatte er dazu die falsche Moselseite gewählt, denn die Tankstelle befindet sich auf der gegenüberliegenden Moselseite. Ein Drogenvortest zeigte bei dem jungen Mann positive Werte auf verschiedene Drogenarten. Für sein Verhalten muss er sich in einem Strafverfahren verantworten, "indem er hoffentlich nicht die Orientierung verliert", so die Polizeiinspektion Zell.