| 18:59 Uhr

Brauchtum
Osterbrunnen mit viel Symbolik

 Foto: Hermann Bohn
Foto: Hermann Bohn FOTO: Hermann Bohn
Morbach-Rapperath. (red) Mit einer Krone und österlichen Motiven ist derzeit in Morbach-Rapperath ein Brunnen in der Blumenstraße nahe des Bürgerhauses geschmückt. Darauf macht der Heimatforscher Hermann Bohn aufmerksam.

Erstmals hatten Ehrenamtliche 2017 den Brunnen auf diese Weise geschmückt. Zu den Schmuckelementen gehören traditionsgemäß Buchsbaumzweige als Zeichen der Unsterblichkeit, bunte Bänder als Zeichen der Freude und Eier, ein uraltes Fruchtbarkeitssymbol. Allem Anschein nach scheint, so schreibt Bohn, sich dieser von der fränkischen Schweiz her stammende Brauch allmählich auch im Hunsrück zu etablieren, wie die beiden Osterbrunnen in der Ortschaft Deuselbach beweisen.

Foto: Hermann Bohn