"Ostern - Tor zum Leben"

Haben Sie noch das Bild vor Augen? Auf dem Spielfeld rollt der Ball. Zum Tor hin wird es immer enger. Man verliert die Übersicht. Da! Auf einmal ein Schrei: der Ball im Kasten! Irgendwo aus dem Knäuel löst sich einer, schlägt das Kreuz über sich, wirft die Hände hoch, läuft mit ausgebreiteten Armen über den Rasen, Spannung löst sich!

Wenn das schon vom Spiel gilt, was erst, wenn einer nach so vielen Pässen und Spielzügen ins Ziel kommt? Und dieser eine nicht den Ball spielt, sondern unser aller Schicksal? Wenn in ihm die ganze Menschheit an ihre Bestimmung gelangt? Und in ihm alle, die sich haben mitreißen lassen, beflügelt mit vollem Einsatz für dieses eine Notwendige laufen? Dabei sein ist letztlich alles! "Hosannah!" - Das war wohl verfrüht. "Ans Kreuz mit ihm!" - Das war gefoult. "Hallelujah!" - Das ist der Sieg! Christ sein heißt: Vom Ziel her denken und aus ihm leben, das Leben ergreifen und nie mehr lassen! Abt Bruno Fromme