Palliativmediziner spricht über Schmerzen

Palliativmediziner spricht über Schmerzen

Der Ambulante Hospiz- und Palliativberatungsdienst/Ökumenischer Hospizdienst Wittlich stellt die Begleitung Schwerstkranker und das Thema Sterben und Tod in den Mittelpunkt seiner Arbeit. Er hat die Aufgabe übernommen, Betroffene auch bereits im frühen Stadium der Erkrankung zu begleiten, sowie beratend und unterstützend mit Pflegeeinrichtungen und -diensten zu kooperieren.


Im Rahmen des Projektes "Zuhause leben bis zuletzt" der Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich findet beim Themenabend am Montag, 9. Mai, um 19 Uhr im Haus der Vereine, Kasernenstraße 37, in Wittlich die nächste Veranstaltung zum Thema "Schmerzen/Symptome" statt. Dr. Peter Süß, Allgemein-und Palliativmediziner aus Wittlich spricht über die "Palliativmedizinische Begleitung aus Hausärztlicher Sicht".
Verbindliche Anmeldungen bis Freitag, 6. Mai, beim Ambulanten Hospiz- und Palliativ-Beratungsdienst Wittlich, Telefon 06571/956338-17. Weitere Informationen gibt es auch unter: <%LINK auto="true" href="http://www.&#246" text="www.&#246" class="more"%> ;kumenischer-hospizdienst-wittlich.de.