1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Palzemer Ratsmitglieder spenden für Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge

Palzem : Ratsmitglieder spenden für Kriegsgräberfürsorge

(red) Unter dem Tagesordnungspunkt „Informationen und Anfragen“ der letzten Sitzung des Palzemer Ortsgemeinderates beschlossen die Ratsmitglieder einstimmig, einen Betrag von 1000 Euro für die Kriegsgräberfürsorge zu spenden.

Der Ortsgemeinderat hatte vor einigen Jahren entschieden, 5 Euro Sitzungsgeld für jedes an einer Sitzung teilnehmende Ratsmitglied zu zahlen. In Absprache mit den Ortsvorstehern erfolgten in diesem Jahr allerdings wegen der Corona-Pandemie in den Ortsteilen keine Haussammlungen durch Kinder und Jugendliche.

 Weiterhin wurde beschlossen, dieses Geld nicht an die Ratsmitglieder auszuzahlen, sondern auf einem Konto zu verwahren und für soziale Zwecke zu verwenden. Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge bewahrt mit der Anlage und Erhaltung der Friedhöfe das Gedenken an die Toten des Ersten und Zweiten Weltkriegs.

Die riesigen Gräberfelder mahnen und erinnern die Lebenden an die Vergangenheit und konfrontieren sie mit den Folgen von Krieg und Gewalt. Der Volksbund unterstützt die internationale Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Kriegsgräberfürsorge und fördert die Begegnung junger Menschen an den Ruhestätten der Gefallenen Soldaten.