"Papst" kommt nach Morbach

MORBACH. (red) "Der Papst kommt"/"D'r Papst kütt". So heißt das neue Stück das das Millowitsch- Theater Köln am Mittwoch, 4. April, um 20 Uhr in der Baldenauhalle Morbach präsentieren wird. Seitdem Papst Benedikt in Rom gewählt wurde, ist in Deutschland eine wahre Papst-Euphorie ausgebrochen.

Zum Weltjugendtag in Köln kamen über eine Million Menschen, der Besuch von Benedikt in Bayern zog hunderttausende Touristen an. Da haben es die Fans des Millowitsch-Theaters bequemer, denn Pfarrer Adam Herkenrath kennt Papst Benedikt XVI. aus seiner Zeit an der Bonner Universität recht gut. Da der Papst anlässlich des Weltjugendtages nach Köln kommt, hat Adam ihn in seine Gemeinde eingeladen. Zu seiner großen Freude und dank eines Missgeschicks seiner Haushälterin erhält er aus dem Vatikan eine positive Antwort. Aber dann erkrankt Adam an Pfeiffer'schem Drüsenfieber und müsste den Besuch eigentlich absagen. Um die Blamage zu vermeiden, kommt Kaplan Fischer auf die rettende Idee: Adams Zwillingsbruder Anton, Besitzer eines zweifelhaften Etablissements, muss her. Aus dieser Konstellation entstehen natürlich jede Menge irrwitzige Situationen. Karten sind in den Presse-Centern des Trierischen Volksfreunds in Trier, Bitburg und Wittlich erhältlich.