Tiere: Pater spendet Segen für Tierfreunde 

Tiere : Pater spendet Segen für Tierfreunde 

(red) Am Tag der deutschen Einheit hatte Pater Albert Seul alle Hände voll zu tun: Rund 100 Tierbesitzer wollten ihre Tiere und sich segnen lassen. Die dritte Klausener Tiersegnung begann mit einer Andacht im Park.

Anschließend segnete Pater Albert, der selber zwei Katzen und mehrere Hühner hat, jedes Tier behutsam, indem er die mit Weihwasser befeuchtete Hand auf das Tier legte. Der Tierliebhaber bekam eine Vielfalt von Gottes Schöpfung zu Gesicht: Pferde, Hunde, Ziegen, Hühner und auch Schildkröten. „Ich bin überwältigt, dass so viele Menschen mit ihren Tieren zur Segnung gekommen sind,“ freute sich der Dominikanerpater. Am Sonntag, 6. Oktober, segnet Pater Albert wieder: Dann sind es die Traktoren der Großen (14 Uhr) und Kleinen (16 Uhr). Foto: Franz Peter Wasser

Mehr von Volksfreund