Patienten-Seminar: Wenn das Herz schwach wird

Traben-Trarbach · Traben-Trarbach (red) Das Lokale Gesundheitszentrum Mittelmosel in Traben-Trarbach, ehemals Anna-Henrietten-Stift, lädt für Mittwoch, 7. Juni, zu einer Infoveranstaltung ein. Ab 18 Uhr heißt es in dem Arzt-Patienten-Seminar: "Wenn das Herz schwach wird - Vorsorge, Diagnostik und Therapie bei Herzinsuffizienz".

Der Chefarzt der Inneren Medizin im Klinikum Mittelmosel Zell, Dr. Hanno Verheggen, wird erläutern, was unter diesem Krankheitsbild zu verstehen ist und welche Vorsorge- und Therapiemöglichkeiten bestehen.
Häufig betrifft die verminderte Pumpleistung des Herzens nicht beide Hälften gleichmäßig. Ist die linke Herzhälfte stärker beeinträchtigt, konzentrieren sich die Symptome auf den Lungenkreislauf. Damit verbunden treten Atemnot und eine verminderte Belastbarkeit auf. Mit einer rechtsseitig betonten Herzschwäche gehen insbesondere Wasseransammlungen in den Beinen, der unteren Körperhälfte und dem Bauchraum einher.
Dr. Verheggen wird auf Fragen eingehen wie beispielsweise: Lässt sich eine Herzschwäche vermeiden? Welche Risikogruppen sind betroffen? Welche Therapiemöglichkeiten gibt es?
Für die kostenfreie Veranstaltung ist eine Anmeldung nicht erforderlich. Weitere Infos: Telefon 06542/971350.