1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Per Heuwagen zum Sängerwettstreit

Per Heuwagen zum Sängerwettstreit

Ein Chor mit Tradition: Das 140 Jahre alte Männerquartett Bernkastel-Kues blickt auf viele Ereignisse zurück.

Bernkastel-Kues Das Männerquartett, einer der ältesten Vereine der Stadt Bernkastel-Kues, feiert seinen 140. Geburtstag. Der Chor lädt für Samstag, 1. Juli, ab 20 Uhr zum Festkonzert ins Weinmuseum ein. Im Verein singen 30 Männer. Seit zehn Jahren treffen sie sich jeden Donnerstag in der Akademie Kues zur Chorprobe. Volkslieder gehören ebenso zum Repertoire wie anspruchsvolle Chorwerke, Arien aus Opern und Operette sowie Spirituals und Schlager bis hin zu geistlicher Literatur. Die Teilnahme bei Sängerwettbewerben und Auszeichnungen zeugen vom Qualitätsanspruch des 1877 gegründeten Chores.
Es gab viele nette Geschichten: Pfingsten 1905 nahm das Männerquartett an einem Sängerwettstreit in Idar-Oberstein teil. Einige Sänger entschieden sich, mit der Bahn über Koblenz dorthin zu fahren, der andere Teil nahm einen Heuwagen und fuhr über den Hunsrück. Als die Bahnfahrer in Idar-Oberstein ankamen, hatten die Heuwagenfahrer bereits den ersten Preis errungen.
50 Jahre später begleiteteten die Männer die Weihe der neuen Orgel in der Bernkasteler Pfarrkirche St. Michael gesanglich. Egal, was in der Stadt an besonderen Ereignissen stattfand, das Männerquartett war dabei. So stimmten die Männer auch bei der Einweihung des neuen Bärenpütz ihr Loblied auf das Wappentier der Stadt an. Auch wenn der Brunnen nur Wasser spendete, verzichteten die Quartettmitglieder aber nicht auf das Lebenselixier, den Wein.
Sie hatten neben dem Brunnen einen Weinstand aufgebaut, der regen Zuspruch fand. 1974 wirkten die Männer bei der Fernsehsendung "Die Musik kommt" mit Maria Hellwig mit. 18 Chorleiter hat das Männerquartett in seiner Vereinsgeschichte erlebt. Seit vier Jahren gibt Erich Köhler den richtigen Ton an. Die Freude am Gesang bringt bis heute die Chormitglieder zusammen. So hofft die Gemeinschaft auch weiterhin auf sangesfreudige junge Männer, die den Fortbestand des Männerquartetts garantieren.
Beim Jubiläumskonzert wirken neben dem Männerquartett der Kammerchor Projekt Vokal (Leitung Michael Meyer), das Junge Gesangensemble der Kreismusikschule (Leitung Ingrid Wagner) sowie Solist Gerd Elsen mit.