PERSONALIE

ERHARD BRIESEaus Traben-Trarbach hat sein 40. Dienstjubiläum gefeiert. In einer Feierstunde beim Amt für Geoinformationswesen in Traben-Trarbach hielt der für die Fernmeldeangelegenheiten des Amts zuständige Leiter des Fernmeldesektors Bw 404, Oberstleutnant Fabian, die Laudatio.

Er hob das weit über das normale Maß hinausgehende Engagement und die herausragende Fachkompetenz des Jubilars hervor. Auch seine Einsätze im Ausland finden hohes Lob und Anerkennung. In seiner Zeit als Leiter des Fernmeldezentrums der Bundeswehr 434/900 im Amt für Geoinformationswesen zeigte Briese eine hohe Leistungsbereitschaft. Mehrere Einsätze beim Taktischen Ausbildungskommando der Luftwaffe in Beja (Portugal), waren für Briese Höhepunkte seiner Dienstzeit. 1993 wurde er zum Festen Fernmeldezentrum der Bundeswehr 434/900 nach Traben-Trarbach versetzt. Leitender Regierungsdirektor Jan Emmel würdigte Briese als stets einsatzbereiten und fachkompetenten Ansprechpartner in Fragen der Fernmeldeangelegenheiten für das Amt in Traben-Trarbach. Personalratsvorsitzender Gunter Hein bedankte sich für das hohe Engagement. Als Zeichen des Dankes erhielt Briese die Dankurkunde des Präsidenten der Wehrbereichsverwaltung West, Düsseldorf.