PERSONALIE

METZ/NIEDERKAIL. (kh) Der auch in Niederkail bekannte Professor Dr. Michael Grünewald aus Metz wurde von Bundespräsident Johannes Rau mit dem Bundesverdienstkreuz 1. Klasse ausgezeichnet. Die Übergabe erfolgte durch den deutschen Konsul Dr. Thomas Gläser (Straßburg) in der Universität Metz.

Grünewald ist Germanist an der Universität Metz, der zusätzlich einen Lehrstuhl für Germanistik an der Universität Saarbrücken hat. Seine Großeltern mütterlicherseits stammen aus Niederkail. So wundert es nicht, dass er maßgeblich zur Gründung der Partnerschaft zwischen Niederkail und Woel (Meuse), seinem Geburtsort, beigetragen hat. In dieser Eigenschaft ist er vielen Niederkailern bekannt.