1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Peter Geisenhainer wird offiziell Schulleiter an der IGS Morbach

Bildung : Peter Geisenhainer wird Schulleiter an der IGS Morbach

Im kommenden Schuljahr 2020/2021 wird Peter Geisenhainer offiziell zum neuen Schulleiter der Integrierten Gesamtschule (IGS) Morbach ernannt. Ursula Biehl von der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Trier überreichte  das Schreiben der Ministerin persönlich an Geisenhainer.

Er tritt damit die Nachfolge von Stefan Philippi an, der im Frühjahr eine Stelle in Lübeck angenommen hatte (der TV berichtete).

Ein Neuling ist Peter Geisenhainer an der Schule nicht. Bereits  1997 begann seine Arbeit an der damaligen Hauptschule in Morbach, seitdem fühle er sich mit dem Ort eng verbunden. An der Hauptschule war er seit 2004 als stellvertretender Schulleiter tätig, ab 2009 setzte er sich für den Zusammenschluss mit der örtlichen Realschule zur Integrierten Gesamtschule Morbach ein. Auch hier übernahm er den Posten des stellvertretenden Schulleiters.

Mit Blick auf die vergangenen Jahre zieht Peter Geisenhainer Bilanz: „Meine beiden Vorgänger haben eine starke Schule aufgebaut. Die IGS Morbach ist dank ihres jungen und hoch engagierten Kollegiums eine moderne, in die Zukunft gerichtete Schule.“ Doch er sieht auch Entwicklungsmöglichkeiten: „Es gibt noch viel zu tun. Unsere Ganztagsschule muss attraktiver werden, begonnene Baumaßnahmen müssen endlich abgeschlossen werden.“ Ein weiteres Großprojekt sei die Neugestaltung des Schulgeländes, zu der er alle Mitglieder der Schulgemeinschaft und der Gemeinde einlädt: „Gestalten Sie mit uns zusammen eine attraktive Schule, in der sich unsere Schüler wohlfühlen und gerne aufhalten. Ich freue mich auf eine aktive Zusammenarbeit mit Ihnen, damit unsere IGS Morbach die Schule der Region bleibt.“ Für eine erfolgreiche Zukunft der IGS Morbach hat sich der neue Schulleiter also bereits einige Ziele gesteckt.