Menschen Engagierter Bürger aus Zeltingen-Rachtig ist tot

Zeltingen/Rachtig · Engagierter Bürger ist gestorben.

Egon  Kappes aus Zeltingen-Rachtig ist am 26. Mai verstorben. Er war Mitbegründer des Vereinsrings Rachtig, war Vorsitzender des Deutsch-Französischen Freundeskreises und engagierte sich im Verwaltungsrat der katholischen Pfarrgemeinde St. Marien Rachtig sowie des Kirchengemeindeverbandes der Pfarreiengemeinschaft Bernkastel-Kues. Kappes hat sich an der Mosel auch im  kulturellen Bereich engagiert.

Unter anderem setzte er sich für den Erhalt und die Restaurierung der Balthasar-König-Orgel durch  die Orgelbaufirma Weimbs in den Jahren 2004/05 ein.

Dafür hatte er eigens einen Orgelbauverein gegründet. Kappes hat über 30 Orgel-Wanderfahrten des Mosel Musikfestivals geleitet. Als leidenschaftlicher Kommunalpolitiker war er  in Gemeinde-, Verbandsgemeinderäten und auch im Kreistag vertreten. Zudem engagierte er sich in Stiftungen und Verbänden, darunter in der  Günther und Käthi Reh Stiftung.

Er  war  Vorstandsmitglied und später im Aufsichtsrat der Moselland Winzergenossenschaft Bernkastel-Kues. Von  1988 bis 2000 war er im Präsidium der Weinbruderschaft und dort als Zeremonienmeister und Schatzmeister aktiv.

Er engagierte sich in seiner Pfarrei in Rachtig, so zum Beispiel bei der Reparatur eines Blitzschlags in der Rachtiger Kirche St. Marien vor wenigen Jahren. Dort hatte ein einschlagender Blitz erheblichen Schaden angerichtet.