1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Pfarrgemeinde Rachtig hat sich im neuen Jahr viel vorgenommen

Pfarrgemeinde Rachtig hat sich im neuen Jahr viel vorgenommen

Damit die Kirche im Dorf und auch weiterhin attraktiv bleibt, hat sich die Pfarrgemeinde St. Marien Rachtig in diesem Jahr einige Projekte vorgenommen. Unter anderem soll der Kirchhof zu einem Friedensgarten umgestaltet werden.

Zeltingen-Rachtig. Eines der wichtigsten Vorhaben der Pfarrgemeinde ist das Einsparen von Energie. Deshalb will man in eine neue Kirchenheizung investieren. Bestimmte Gottesdienste sollen zudem in kleinere Andachtsräume verlegt werden.
Die Sicherung des denkmalgeschützten Kirchturms und die Sanierung des Kirchengebäudes stehen ebenfalls an. Daneben soll der Kirchhof zu einem "Friedensgarten" umgestaltet werden. Es ist gleichzeitig ein Projekt um ein Miteinander von Jung und Alt sowie von behinderten und nichtbehinderte Menschen zu pflegen.
Die Pfarrgemeinde wird ferner Benefizkonzerte organisieren. Am Sonntag, 22. März, gibt das Landespolizeiorchester Rheinland-Pfalz in der Pfarrkirche ein Konzert, und am Sonntag, 11. Oktober, singen die Mainzer Hofsänger in der Kirche.
Ein festliches Konzert "Gaudete in Domino" zum Advent steht am Sonntag, 13. Dezember, in der Rachtiger Pfarrkirche im Rahmen des Mosel-Musikfestivals auf dem Programm. Die Regensburger Domspatzen kommen für dieses Konzert an die Mosel. Die mehr als 60 jungen Sänger stimmen mit Werken verschiedener Epochen der Kirchenmusik und Kompositionen aus aller Welt auf die Advents- und Weihnachtszeit ein.
Am jährlich stattfindenden Tag des offenen Denkmals wird die Pfarrgemeinde zum zweiten Mal teilnehmen. Das Leitwort am Sonntag, 13. September, heißt "Handwerk und Leben im Moseldorf". red/sim